Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen

Ich habe mich für eine Ausbildung bei der Agentur für Arbeit entschieden, weil ich gerne Menschen helfe und Verwaltungsaufgaben mag. Mir war außerdem eine vielseitige Ausbildung mit guten Aufstiegschancen wichtig.

Jenny Kay, 20 Jahre, 2. Ausbildungsjahr, Agentur für Arbeit

Nach meinem Abitur ging es mir wie vielen Jugendlichen bei der Suche nach einem perfekten Ausbildungsplatz. Zunächst war mir gar nicht bewusst, dass die Agentur für Arbeit selbst ausbildet. Durch Zufall bin ich auf die Ausschreibung der Ausbildungsstelle gestoßen. Die Berufsbeschreibung passte super zu meinen bisherigen Vorstellungen – der perfekte Mix aus Kundenkontakt, Kundenberatung und der Sachbearbeitung von verschiedenen Fallkonstellationen. Ich war außerdem positiv überrascht, in welchen verschiedenen Bereichen die Ausbildung stattfindet und von den umfangreichen Möglichkeiten nach dem Abschluss.

Lena Pagel, 21 Jahre, 2. Ausbildungsjahr, Agentur für Arbeit

Berufsperspektiven

Fachassistent (m/w/d) im Kundenportal – Eingangszone oder Service Center in der Agentur für Arbeit oder im Jobcenter; Fachassistent (m/w/d) in der Leistungsgewährung – Berechnung Arbeitslosengeld oder Arbeitslosengeld II.
Ulrike Schröder, Fachkraft Ausbildung und Qualifizierung