Geomatiker/in

… beschafft Geodaten, indem er/sie selbst Vermessungen durchführt oder vorhandene geografische Informationen von anderen Anbietern bezieht. Mithilfe spezieller Software verarbeiten die Fachleute die Daten zu Karten und Grafiken, dreidimensionalen Darstellungen und multimedialen Anwendungen. Sie heben besondere Eigenschaften räumlicher Gegebenheiten hervor, modellieren Veränderungsprozesse und visualisieren Pläne. Auch beraten sie Kunden hinsichtlich der benötigten Menge und Art der Daten, der optimalen Darstellung und der Schlussfolgerungen, die sich z.B. für die Standortplanung ergeben.

(Quelle: Berufenet)