Pflegefachmann/-frau

… betreut und versorgt Menschen in allen Versorgungsbereichen der Pflege (Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege). Außerdem führen die Fachkräfte ärztliche Anordnungen durch, assistieren bei ärztlichen Maßnahmen, dokumentieren Patientendaten und wirken bei der Qualitätssicherung mit. Darüber hinaus übernehmen sie Organisations- und Verwaltungsaufgaben wie die Ermittlung des Pflegebedarfs und die Planung, Koordination und Dokumentation von Pflegemaßnahmen.

Jana-Marie Gauster, 25 Jahre

Realschulabschluss

Ausbilder:

Prosanitas GmbH, Clenze

Warum hast Du Dich für diese Ausbildung entschieden?

Ich wollte schon immer in der Pflege arbeiten und habe nun bei Prosanitas festgestellt, dass mir das auch wirklich liegt. Nun möchte ich gern auch als Fachkraft tätig werden, um mein Tätigkeitsfeld noch zu erweitern.

Was gefällt Dir an Deiner Ausbildung am besten?

Mir gefällt gut, dass ich viel Kontakt zu den Menschen habe und ich sehr viele verschiedene Lebenssituationen kennenlerne. So muss ich mich auf jeden Kunden neu und individuell einstellen. Das macht die Arbeit sehr vielfältig.

Wie würdest Du Deine Ausbildung mit drei Hashtags beschreiben?

#zukunftweisend, #anspruchsvoll, #außergewöhnlich

An diesen Projekten durfte ich schon mitarbeiten:

Ich habe erst vor Kurzem mit der Ausbildung begonnen, bin aber schon einige Zeit im Unternehmen und bereits von allen Kollegen fest in die Teamstruktur eingebunden. So kann ich mich nach kurzer Zeit schon bestmöglich um die Bedürfnisse unserer Kunden kümmern.

Welche Tipps gibst Du zukünftigen Bewerbern mit auf den Weg?

Ehrlichkeit währt am längsten. Wenn es Probleme gibt, am besten darüber sprechen, denn nur dann lassen sie sich lösen.

Und sucht Euch einen Job, auf den Ihr wirklich Bock habt!