Fachinformatiker Systemintegration

Mich hat schon immer interessiert, wie Computer funktionieren und was sie können und wie man sie dazu bringt, das zu tun, was ihre Benutzer wollen. Nach meinem Fachabitur habe ich bereits eine Ausbildung zum Technischen Assistent für Informatik absolviert, wollte aber mehr. Auf der Suche nach einem Ausbildungsbetrieb stieß ich auf den Ausbildungsverbund Lüneburg und, auf einer Ausbildungsmesse, auf die EJZ und brachte beide zusammen. Denn Betriebe, die selbstständig Fachinformatiker ausbilden, sind im Landkreis kaum vorhanden. Einmal in der Woche ist Schule in Lüneburg, die anderen Tage verbringe ich in der Technik der EJZ in Lüchow, sitze an einem Rechner und vor zwei Bildschirmen und halte die Computer der Kollegen am Laufen, verwalte die Mail-Konten und sorge dafür, dass der Workflow in der Technik nicht zusammenbricht.

Alexander Rüter (22), 2. Ausbildungsjahr beim Ausbildungsverbund in Lüneburg und im EJZ-Verlag in Lüchow

Berufsperspektiven

Mit abgeschlossener Berufsausbildung ist der Einsatz in der IT-Abteilung des Verlages möglich, um Systeme der IT-Technik in Betrieb zu nehmen und zu administrieren.

Dr. Hanno Saade, Geschäftsführer