Altenpfleger/in (Examinierte Pflegefachkraft)

Thorsten Liebermann, 52 Jahre

Realschulabschluss

Ausbilder:

Seniorenpflegezentrum Lebenswärme, Zernien

Warum hast Du Dich für diese Ausbildung entschieden?

Nach meiner vorherigen Tätigkeit als Zimmermeister habe ich mich entschlossen, beruflich neue Wege zu gehen. Nach absolviertem Zivildienst in der Behindertenhilfe hatte ich die Möglichkeit, in der ambulanten Pflege zu arbeiten. Weiterhin habe ich privat meine Mutter und Großmutter gepflegt. Die Arbeit mit älteren und hilfsbedürftigen Menschen hat mir Freude bereitet und mich zu dem Entschluss gebracht, den Beruf der Pflegefachkraft zu erlernen.

Was gefällt Dir an Deiner Ausbildung am besten?

Am besten gefällt es mir, älteren Menschen zu helfen und ihnen Freude zu bereiten, sie auf dem letzten Lebensweg zu unterstützen und ihnen die bestmögliche Lebensqualität zu bieten. Die wechselnden Tätigkeiten im Berufsfeld sowie die Übernahme von Verantwortung sind ebenfalls erwähnenswert.

Wie würdest Du Deine Ausbildung mit drei Hashtags beschreiben?

#vielseitig, #allroundtalent, #mitdemherzendabei

An diesen Projekten durfte ich schon mitarbeiten:

Ich habe daran mitgewirkt, Hygienemaßnahmen in den Alltag des Pflegeheims zu integrieren.

Welche Tipps gibst Du zukünftigen Bewerbern mit auf den Weg?

Seid offen für alles und denkt nicht nur eingleisig. Man ist nie zu alt, um dazu zu lernen und sich zu verändern.

… betreut und pflegt hilfsbedürftige ältere Menschen. Die Pflegefachkräfte unterstützen diese bei der Alltagsbewältigung, beraten sie, motivieren sie zu sinnvoller Beschäftigung und nehmen pflegerisch-medizinische wie auch planende und verwaltende Aufgaben wahr. Die Auszubildenden beginnen eine generalistische Ausbildung als Pflegefachmann/-frau und legen im letzten Drittel der Ausbildung den Schwerpunkt auf die Pflege alter Menschen, um den Abschluss Altenpfleger/in zu erwerben.

Seniorenpflegezentrum Lebenswärme bildet auch in folgenden Berufen aus: Pflegefachmann/-frau, Pflegeassistenten