Landwirt/in

… erzeugt land- und tierwirtschaftliche Produkte in marktgerechter Qualität. Daneben wickeln Landwirte Geschäftsvorgänge in landwirtschaftlichen Betrieben ab. Sie arbeiten im eigenen landwirtschaftlichen Betrieb oder in landwirtschaftlichen Großbetrieben. Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung in Gemüse- und Obstbaubetrieben oder bei landwirtschaftlichen Versuchsanstalten oder Berufs- bzw. Interessenverbänden.

Mareike, 18 Jahre

Erweiterter Realschulabschluss

Ausbilder:

Hof Büsch, Bülitz

Warum hast Du Dich für diese Ausbildung entschieden?

Für die Ausbildung zur Landwirtin habe ich mich entschieden, weil es so ein vielseitiger Beruf ist, der mir nach der Ausbildung viele Möglichkeiten offenhält. Die Arbeit im Kuhstall macht mir besonders Spaß, weil ich dort beobachten kann, wie meine Kollegen mit Herz bei der Sache sind. Zudem bin ich viel draußen an der frischen Luft und arbeite im Einklang mit der Natur.

Was gefällt Dir an Deiner Ausbildung am besten?

Am besten gefällt mir, dass ich die Betriebe frei wählen kann und so in anderen Landkreisen oder sogar Bundesländern herumkomme und dabei viele neue und nette Leute kennenlerne.

Wie würdest Du Deine Ausbildung mit drei Hashtags beschreiben?

#vielseitig, #allroundtalent, #mitdemherzendabei

An diesen Projekten durfte ich schon mitarbeiten:

Mit der Niedersächsischen Landjugend habe ich mit einem Theaterstück an der Internationalen Grünen Woche in Berlin teilgenommen.

Welche Tipps gibst Du zukünftigen Bewerbern mit auf den Weg?

Scheut Euch nicht davor, den Beruf Landwirt für Euch zu entdecken, auch wenn man leider nicht nur Gutes über ihn hört. Es ist ein schöner und vielseitiger Beruf!